News

Alle Nachrichten

Der Tourismussektor wird Maßnahmen gegen die Plastikverschmutzung ergreifen

Bei unsachgemäßer Entsorgung können Produkte wie Handschuhe, Masken und Desinfektionsflaschen
die natürliche Umgebung wichtiger Touristenziele verschmutzen.

In einer jetzt veröffentlichten neuen Reihe von Empfehlungen wird dargelegt, wie der globale Tourismussektor seinen Kampf gegen die Plastikverschmutzung fortsetzen und gleichzeitig den Herausforderungen der COVID-19-Pandemie im Bereich der öffentlichen Gesundheit und Hygiene wirksam begegnen kann.

Die anhaltende Pandemie hat den Tourismussektor schwer getroffen und mehr als 100 Millionen Arbeitsplätze gefährdet. Jetzt, da sich die Länder zu erholen beginnen und der Tourismus in einer wachsenden Anzahl von Reisezielen wieder beginnt, wird die Global Tourism Plastics Initiative unter der Leitung der Welttourismusorganisation (UNWTO), des Umweltprogramms der Vereinten Nationen (UNEP) und in Zusammenarbeit mit der Ellen MacArthur Foundation hat einen Aktionsplan für die Interessengruppen des öffentlichen und des privaten Sektors vorgelegt, um die Ursachen der Plastikverschmutzung in diesen herausfordernden Zeiten anzugehen.

Die vollständige Liste der Unterzeichner und ihrer Verpflichtungen finden Sie hier.

Quelle: http://www.umweltruf.de/2020_Programm/news/news3.php3?nummer=3669

Erschienen am 2020-07-26 im europaticker